Frühstück:
In der Regel bestimmt Ihr Kind selbst wann es frühstückt (Ausnahmen sind Feiern und Feste oder andere Besonderheiten, sowie die Gruppenform II) und mit wem. Für das 2. kleine Frühstück sollten Sie Ihrem Kind eine ausgewogene Zwischenmahlzeit mitgeben. Getränke (Milch, Tee, Mineralwasser) stellen wir. Außerdem gibt es auch immer ein Obst oder Rohkostangebot. Süßigkeiten und Schokolade essen wir alle zu Hause. (Keine Regel ohne Ausnahme: Bei Festen und Feiern naschen wir natürlich auch mal). Das Frühstück in der Kita ist nur ein Angebot (wir gehen davon aus, dass ihr Kind in der Regel bereits zu Hause ausreichend gefrühstückt hat), so dass es durchaus vorkommen kann, dass ihr Kind sein Frühstück wieder mit nach Hause bringt, weil es Wichtiges zu spielen hatte.

Ferien:
Wir haben insgesamt 25 Schließtage. Diese werden vom Rat der Einrichtung frühzeitig festgelegt und Ihnen mitgeteilt. Sollten Sie während unserer Schließtage trotz langfristiger Planung in eine Betreuungsnotlage geraten, sprechen Sie uns bitte an.

Feste und Feiern:
Wir feiern gerne. Besonders die christlichen Feste im Jahreskreis wie Nikolaus, St. Martin, usw. werden gefeiert. Und selbstverständlich der Geburtstag der Kinder!

Fotos:
Für Fotos gelten besondere Regelungen. Ohne Ihr Einverständnis, wird kein Foto von Ihrem Kind gemacht. Aber Fotos beleben und unterstreichen oft Aussagen zur Entwicklung, dem Kindergartenalltag oder auch dieser Homepage. Daher ist es schön, wenn Sie uns hierfür Ihr Einverständnis geben.

Freispiel:
Kinder lernen im Spiel, hier machen sie kindgemäße Erfahrungen in allen Bildungsbereichen. Sprache, Partizipation, Experimentieren, Schneiden, Malen, Bauen, Bewegen, Streiten – Vertragen, … alles wird hier gelernt. Daher ist die Begleitung im Freispiel der wichtigste Teil unserer Arbeit. Ganz nach Albert Einstein: „Das Spiel ist die höchste Form der Forschung.